• Mosel

Die Königin unter den Weißweintrauben ist eindeutig die Rieslingtraube. Sie wird als letzte Sorte im Spätherbst geerntet. Das kann von Mitte September bis Ende Oktober sein. An den steilen Schieferhängen im Moseltal bringt der Riesling sehr gute Weine hervor. Aber die Qualität des Weines hängt vom optimalen Zeitpunkt der Traubenlese ab. Für einen eleganten runden Wein ist das Wechselspiel zwischen Oechslegraden und angenehmen Säurewerten sehr wichtig.

Dieses Jahr fällt die Rieslingernte besonders früh aus. Schon Anfang Oktober haben die Winzer mit der Weinlese begonnen. Es hat viel geregnet, deshalb sind die Trauben schön groß und prall, aber auch von Fäulnis bedroht.

Ein jugendlicher Riesling schmeckt und riecht nach Grapefruit, Limone, Zitrone, Apfel, Pfirsich sowie Passionsfrucht, durch den von Natur aus höheren Säureanteil. Die Rieslingweine schmecken frisch und mineralisch. Denn die Riesling-Rebe besitzt die einmalige Eigenschaft, die Gegebenheiten der jeweiligen Lage sowie des Bodens im Wein besonders gut zum Ausdruck zu bringen. Rieslingweine können aufgrund ihres hohen Säuregehalts sehr gut gelagert werden. Im Laufe der Lagerung weichen die Fruchtaromen zu mineralischen Tönen.

Die Winzer unterscheiden Essigfäule und Edelfäule. Essigsäure entsteht, wenn die Beeren durch Vogel- oder Wespenfraß aufgeplatzt sind. Zuerst kommen die Fruchtfliegen und dann die Essigbakterien. Solche Weine riechen und schmecken säuerlich-kratzig nach Essig. Die Edelfäule ist hingegen etwas ganz anderes. Durch den Grauschimmelpilz (Botrytis cinerea) schrumpfen die Beeren zu Rosinen bis kaum mehr Flüssigkeit vorhanden ist. Wenn es dann schön sonnig und trocken bleibt, entstehen edle und teure Weine, wie die Beerenauslese. Sie haben ein besonders honigsüßes Aroma.

Mit Wein kann man auch hervorragend kochen. Zanderfilet in Rieslingschaum, Weinsuppe, Forelle im Weinteig und Deserts.

Hier ein Rezept von Rita Langguth aus Traben-Trarbach:

„Beschwipste“ Nudeln

250 g Bandnudeln, 2 mittelgroße Stangen Lauch, 10 – 15 Champignons ( je nach Größe ), 10 – 15 Kirschtomaten, 50 g Fett, 1 Eßl. Mehl, Salz und Pfeffer, 100 ml 2002 Riesling Kabinett feinherb, 100 ml Sahne

Die Nudeln kochen, Lauch in schmale Ringe schneiden und in Fett andünsten, die Champignons vierteln und mit dem Lauch anbraten, Fett erhitzen und Mehl zugeben (wie bei einer holländischen Soße , mit Sahne und Wein ablöschen, würzen, über die Nudeln gießen und das Gemüse unterheben. (Sie können das Ganze auch in eine Auflaufform füllen, mit etwas Parmesan bestreuen und im Backofen kurz überbacken)

Hierzu empfiehlt Rita Langguth einen Riesling Kabinett feinherb. Das ist ein leichter Wein, der auch schon zum Mittagessen gut bekommt.

Und vielleicht zum Nachtisch: Beerenweißweingelee mit Weinschaumsoße

Zutaten:

350 g gemischte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren), 1 unbehandelte Zitrone, 2 gehäufte TL Agar Agar, 250 ml Gewürztraminer, 50g Zucker, Minze zum Garnieren

Für die Weinschaumcreme:

1 Eigelb, 1 ganzes Ei, 1 EL Zucker, 1 EL Wasser, 1 EL Wein, 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Beeren waschen, etwa 3 cm von der Zitroneschale abschneiden, den Saft auspressen. 
Agar Agar, Zitronenschale und -saft und Zucker mit dem Wein in einem Topf verrühren. Zum Kochen bringen und unter Rühren 2 Minuten kochen lassen, Abkühlen lassen, die Zitronenschale entfernen.
Die Beeren in kleine Portionsförmchen verteilen, dann die lauwarme Agar Agar-Masse darüber gießen, sodass alle Früchte bedeckt sind. Den Gelee mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Wenn das Gelee schnittfest ist, die Förmchen kurz in heißes Wasser halten und auf Teller stürzen.

Für die Weinschaumcreme Ei, Eigelb, Zucker, Wasser, Wein und etwas Zitronensaft in eine Metallschüssel geben und überm heißen, nicht kochenden Wasserbad kräftig schaumig schlagen bis die Masse gut warm und eine dickliche Creme entstanden ist. Zum Gelee geben, mit Minze garnieren und sofort servieren.

 

» im Mosel-Blog lesen

  • Ferienregion

    Ferienregion

    Urlaub an der Mosel, bewährte Kombination aus Sonne, Wein und Wellness. Entspannung für die ganze Familie.»»»

  • Mosel

    Mosel

    Die Mosel-Region mit ihren Weinbergen am Ufer ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete Deutschlands. »»»

  • Tipps

    Tipps

    Ausflugsziele und Wissenswertes rund um das Gebiet der Mosel vom Weingut bis zum Fährturm am Moselufer»»»

  • Unterhaltung

    Unterhaltung

    Spannende Fakten und lesenswerte Erzählungen, lustige Anekdoten und andere Themen rund um die Mosel »»»

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top